Mein Buchtipp im August: Miss Island

Während die Beatles ihre Karriere starten und Martin Luther King seine berühmte Rede

„I have a dream" hält, steht die Welt in Island 1963 still. Das muß auch Hekla erfahren, als sie mit 22 Jahren mit ihrer Remington-Schreibmaschine nach Reykjavik gezogen ist. Hier will sie ihren Traum verwirklichen und Bücher schreiben. Aber die schöne Hekla, benannt nach einem Vulkan, stellt schnell fest, daß in der konservativen, männerdominierten Gesellschaft das Interesse an einer Miss Island größer ist als das an einer Schriftstellerin. Genau wie ihr Freund Jon John, ein Außenseiter wie sie, erkennt sie, daß sie ihre Pläne nur realisieren, ihre Freiheit nur finden kann, wenn sie die Insel hinter sich läßt.

Es ist ein humorvolles, in klarer , manchmal poetischer Sprache verfasstes Porträt der jungen Hekla, die sich viel vorgenommen hat, in einer Gesellschaft in der Künstler männlich sind, die Frau aber nur Anerkennung findet , wenn sie ihre Schönheit zu Markte trägt, um zur Miss Island gekrönt zu werden.

Ólafsdóttir, Auður Ava
Insel Verlag
ISBN/EAN: 9783458179023
22,00 € (inkl. MwSt.)