0

BildungsaufsteigerInnen aus benachteiligten Milieus

Habitustransformation und soziale Mobilität bei Einheimischen und Türkeistämmigen

59,99 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783531193199
Sprache: Deutsch
Umfang: 345 S., 8 s/w Illustr., 6 s/w Tab., 345 S. 8 Abb.
Format (T/L/B): 2 x 21 x 14.6 cm
Auflage: 1. Auflage 2012
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Aladin El-Mafaalani rekonstruiert die Mühen des Aufstiegs und belegt, dass die Überwindung sozialer Ungleichheit schwierig und selten ist. Zugleich analysiert er den Spielraum für die konstruktive Bewältigung habitueller Nicht-Passungen und das Potenzial für Transformationen. Der systematische Vergleich der Biografien einheimischer und türkeistämmiger BildungsaufsteigerInnen zeigt zudem, dass sich migrationsspezifische Besonderheiten herausstellen lassen, diese jedoch weitgehend überschätzt werden.

Autorenportrait

InhaltsangabeBildungsbe(nach)teiligung in Deutschland: Daten und Fakten.- Bildungsmobilität in der qualitativen Sozialforschung.- Bildungsmobilität und Habitustheorie.- Methodologischer und forschungspraktischer Rahmen.- Ausgangslagen im Herkunftsmilieu: Einheimische vs. Migranten.- Aufstiegsprozesse: Habitustransformationen als Synthesen und Opposition.- Verarbeitungsformen des Aufstiegs: Kombination der Typiken zu einer Typologie.