Mathematiklernen in der Grundschule (kartoniertes Buch)

Mathematik Primarstufe und Sekundarstufe I + II
ISBN/EAN: 9783662608715
Sprache: Deutsch
Umfang: XVI, 332 S., 63 s/w Illustr., 60 farbige Illustr.,
Format (T/L/B): 2 x 24 x 17 cm
Auflage: 2. Auflage 2020
Einband: kartoniertes Buch
24,99 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Für jede Lehrperson ist es zweifellos ein sehr hoher Anspruch, das komplexe Bedingungsgefüge für das kindliche Lernen von Mathematik zu kennen und dieses Wissen in konkreten Unterrichtssituationen adäquat zu nutzen. Das vorliegende Buch kann hierzu wesentliche Voraussetzungen schaffen, indem es interessierten Studierenden, Lehrerinnen und Lehrern auf der Basis des gegenwärtigen Wissensstandes vielfältige inhaltliche Aspekte und Zusammenhänge beim Planen, Organisieren, Begleiten und Analysieren mathematischer Lernprozesse von Kindern vermittelt. Zahlreiche authentische Unterrichtsbeispiele dienen der "Verlebendigung" theoretischer Positionen und regen, wie weiterführende Aufgaben am Ende jedes Kapitels, zum konstruktiven Entwickeln eigener fachdidaktischer und pädagogischer Grundorientierungen an. Die zweite Auflage wurde den aktuellen Entwicklungen des Grundschulunterrichts gemäß erweitert. Insbesondere werden die Anforderungen der inklusiven Bildung diskutiert sowie grundlegende Orientierungen für eine sprachsensible Unterrichtsgestaltung und einen sinnvollen Einsatz digitaler Medien in der Grundschule gegeben. Zielgruppen Studierende für das Lehramt der Primarstufe - Lehramtsanwärter(innen) mit Mathematik als Fach - Lehrkräfte und Erzieher(innen), die sich in Mathematik fortbilden wollen Die Autoren Prof. Dr. Friedhelm Käpnick lehrt und forscht zu den Schwerpunkten "Individuelle Förderung und Begabtenförderung von Kindern" am Institut für Didaktik der Mathematik und der Informatik der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Prof. Dr. Ralf Benölken lehrt und forscht zu den Schwerpunkten "Individuelle Förderung und inklusives Lernen im Mathematikunterricht" an der Bergischen Universität Wuppertal.