0

Johannes Laubmeier liest: Das Materl

29.09.202220:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Achtung, Programmänderung: Dieser Abend findet nicht wie angekündigt bei uns, sondern als Auftaktveranstaltung des Literarischen Herbstes  im  Eibacher Sigmund-Schuckert-Gymnasium statt. 

Ein Abend mit Tropen Verleger Tom Müller

Der 1996 gegründete Tropen Verlag steht für überraschende, urbane und innovative Literatur und gesellschaftliche, politische und popkulturelle Themen. Seit 2019 wird der Verlag von Tom Müller geleitet, einem der erfolgreichsten Programmmacher seiner Generation. Er stellt die wichtigsten Novitäten des Jahres vor und bringt Johannes Laubmeier mit nach Nürnberg, der bei uns aus seinem im März 22 erschienen Debut, "Das Marterl"  lesen wird:

Heimkehr ist eine Reise an einen unbekannten Ort: Die Erinnerung hat ihre eigenen Gesetze. Je länger etwas zurückliegt, desto stärker tritt es einem vor Augen. So geht es dem Erzähler mit seiner Kind­heit in der niederbayerischen Kleinstadt A., die abrupt endete, als sein Vater bei einem Unfall starb. Um neu beginnen zu können, muss er sich der Vergangenheit stellen, den Wundern und Schrecken, den Torheiten und der Verklärung. Das Marterl erzählt von den innersten Fragen unseres Daseins, einfühlsam, poetisch und mit feinem Humor.

„Das Cover des Buches zeigt einen kleinen Jungen im gelben Regenmantel, der mit Taucherbrille am Bahnsteig steht und darauf wartet, dass der Zug kommt, in dem sein Vater sitzt. Johannes, der Bub, spielt am Gleisbett den Tiefseeforscher – und der Vater versteht ihn. Johannes Laubmeier hat ihm ein berührendes Denkmal gesetzt, ein Marterl.“ (aus: Prantls Leseempfehlungen, SZ)

 

 

Sigmund Schuckert Gymnasium Nürnberg-Eibach, Pommernstr. 10, 90451 Nürnberg, Aula

5 € für Erwachsene / Schüler haben freien Eintritt

Roman
Einband: gebundenes Buch
EAN: 9783608501681
22,00 €inkl. MwSt.

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb