0

Natascha Wodin liest am 30. November um 19…

Am Dienstag, 30. November liest Natascha Wodin im Nürnberger Literaturhaus aus "Nastjas Tränen". Natascha Wodin, geboren in Fürth, hat ihre Kindheit und Jugend in Franken verbracht. Für ihr einfühlsames, autobiografisch geprägtes Werk hat sie im Juli den ersten Gisela-Elsner-Preis des Literaturhauses Nürnberg erhalten.

Kinderbuchautor Oliver Scherz war in Eibach

Oliver Scherzhat auf Einladung unserer Buchhandlung in 4 Schulen gelesen.  Es war großartig! Wir haben noch vom Autor persönlich und sehr liebevoll signierte Bücher, außerdem Autogrammkarten, Poster und Aufkleber für alle, die dabei waren.

Der neue Bilderbuchhimmel ist da: Bilderbuch…

Unseren neuen Bilderbuchhimmel mit den Büchern zum Abheben haben wir an alle Nürnberger KiTas verschickt. Ab sofort bieten wir mit allen verfügbaren Titeln des Katalogs eine Ausstellung in Ihrer Kindertagesstätte an. Gerne kommen wir persönlich vorbei und stellen unsere Lieblingsbücher Ihren Eltern und ErzieherInnen vor. Laden Sie uns ein!

Hier können Sie schon einmal…

Wow, was für ein Buch! Der schottisch-amerikanische Autor Douglas Stewart hat einen Roman geschrieben, der gleichzeitig hart und zärtlich, voller schöner Momente ist und direkt daneben tiefe, tiefe Abgründe hat.

Hochkomisch und teuflisch intelligent spielt der Roman mit unseren Gewissheiten und fragt nach den Grenzen von Sprache, Literatur und Leben. Facettenreich, weltumfassend, ein literarisches Ereignis.

Nach einem Streit mit den Eltern verschwindet die junge Rose in der kanadischen Kleinstadt Solare spurlos. Die siebenjährige Schwester Clara wartet seitdem täglich auf die Rückkehr der großen Schwester und verlässt nur zum Schlafen ihren Beobachtungsposten am Fenster. Zur gleichen Zeit muss ihre Nachbarin Elizabeth Orchard ins Krankenhaus.

Eigentlich arbeitet der BKA-Profiler Maarten S. Sneijder gerade an einem sehr kniffligen Fall im BKA Wiesbaden. Ein Maulwurf entwendet geheime Daten des BKAs,  und das wohl schon seit mindestens einem Jahr. Doch mitten in seiner Arbeit wird er nach Oslo abgerufen, um den Mord an der deutschen Botschafterin und ihrem Sicherheitschef zu lösen.

Dunkelblum ist ein fiktiver Ort im Burgenland an der Grenze zu Ungarn. Die Geschichte beginnt 1989, als die ersten DDR-Flüchtlinge hier über die plötzlich offene Grenze in den Westen flüchten.

Der Spezi schaut sich um: Ohne Angst vor der Konforntation und mit genauem Blick, aber mit ebenso viel Verstand wie Verständnis schaut sich Klaus Schamberger in seiner Heimatstadt um: Es entstehen dabei Geschichten über regionale Besonderheiten, menschliche Schwächen und politische Missstände, voller Sprachwitz und Humor, moralisch im besten Sinne.

30.10.202116:00 Uhr

Bereits zum siebten Mal feiert der Buchhandel in Deutschland die Woche der unabhängigen Buchhandlungen. Vom 23.10 bis 30.10.21 machen Buchhändler gemeinsam auf ihr kulturelles, gesellschaftspolitisches und regionales Engagement aufmerksam. Den Auftakt bildet die Ermittlung des "Lieblingsbuchs der Unabhängigen". Auch wir haben unser Votum abgegeben und stellen Ihnen jetzt die fünf Titel der Shortlist vor. Dazu laden wir Sie herzlich zu einer englischen Teestunde ein.

24.11.202120:00 Uhr

Bei unserer traditionellen Weihnachtsveranstaltung stellt Ihnen das gesamte Team unserer Buchhandlung wie immer seine persönlichen Lieblingsbücher vor. Der Nürnberger Kammerschauspieler Pius Maria Cueppers liest im 2. Teildes Abends aus ausgewählten Titeln besonders schöne Passagen vor.

17.01.202219:30 Uhr

In der Regel treffen wir uns alle zwei Monate in unserer Buchhandlung, um über ausgewählte Bücher zu diskutieren. Gerne dürfen Sie sich uns anschließen - Voraussetzung ist, dass Sie diese Titel vorher gelesen haben. Am 20. September um 19.30 Uhr  diskutierten wir Elif Shafak, "Unerhörte Stimmen"

Unsere Prospekte

Unsere Prospekte finden Sie hier:

bilderbuchhimmel-2020.jpg                             buecher_die_wir_empfehlen.jpg
Bilderbuchhimmel                                 Bücher, die wir empfehlen