0

Kinderbuchtipp: Corinna Poetter, Jukli

Die 11jährige Flora hat es nicht leicht, vor allem nicht mit sich selbst. Am liebsten haut sie vor ihren zahlreichen Problemen ab, und dabei trifft sie einmal in einer Gartenlaube auf eine alte Frau mit einer wunderschönen Eselin, die sie überraschender Weise sehr gerne mag. Dort, bei Mamou, einer Romi, findet sie einen Ort zum Untertauchen  und Wohlfühlen. Bald entscheidet sie sich, die betagte Freundin auf ihre Reise zum Eselfest nach Südfrankreich zu begleiten. Wie so oft hat sie sich auch eine glaubhafte Geschichte ausgedacht, mit der sie ihre Mutter täuschen kann.

Aber dann kommt alles anders: Flora muss alleine nach Frankreich aufbrechen, um des Eselkind Jukli zum Eselfest zu bringen, denn das hat sie Mamou versprochen, ja sogar geschworen.

Ein ungewöhnlicher, warmherziger, toller Kinderroman, dem wir viele Leserinnen und Leser wünschen!

Kategorie: Doris Höreth