0

Mein Buchtipp im November: Kristina Gorcheva- Newberry, Das Leben vor uns

“Das Leben vor uns” ist ein Perestroika-, ein Wenderoman.

Es geht um zwei Freundinnen, Anja und Milka. Teenager, die in den 80iger Jahren in der Sowjetunion erwachsen werden. Es sind die Jahre vor Perestroika. Angst und Anspannung liegen in der Luft. Es herrscht Mangelwirtschaft. Für Anja und Milka jedoch ist es die turbulente Zeit des Erwachsenwerdens, von großen Sehnsüchten, ungezügelter Freundschaften. Sie streiten, lieben und hören die Musik von Queen, We are the Champions.

Sie verbringen herrliche Sommer in der Datscha der Eltern. Feiern, treffen sich mit Jungs. Die Datscha dient auch als Ernährungsquelle. Essen und Trinken spielen eine große Rolle in diesem Roman. Speisen und Rezepte werden liebevoll und detailreich geschildert und gewähren so einen Einblick in die „russische Seele”. Bis was schreckliche passiert…Dies alles wird aus der Sicht der heranwachsenden Anja erzählt. Die schließlich als junge Frau ihr Land verlässt und nach 20 Jahren zurückkehrt um Wahrheiten zu finden.

Ein wunderbar geschriebenes Buch. Präzise und wortgewaltig schildert es den Alltag in der zerfallenden Sowjetunion. In Gesprächen, in den Träumen der Menschen wird spürbar, was der Zerfall bedeutete. Kristina Gorcheva-Newberry erklärt damit mehr als so mancher Politologe und erzählt gleichzeitig in starken Bildern die Coming-of-age-Geschichte zweier Mädchen in Moskau.

Unterhaltsam, anrührend, manchmal heiter, manchmal bitter…

 

Roman
Einband: gebundenes Buch
EAN: 9783406791314
25,00 €inkl. MwSt.

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Kategorie: Ortrud Mücka