Buchtipps - Ortrud Mücka

In Israel ist Noa Yedlins neuer Roman bereits ein Bestseller. Osnat, Dror und ihre beiden kleinen Töchter sind eine junge, moderne Familie. Sie wünschen sich ein Eigenheim aber ein bezahlbares Objekt in Tel Aviv zu finden ist fast unmöglich. Nach langer Suche kaufen sie ein renovierungsbedürftiges Haus in einem abgelegenen, mittelmäßigen, noch…
„Fang den Hasen” ist die Geschichte von Sara und Lejla. Sie waren grundverschieden und als junge Mädchen unzertrennlich. Lejla, die Schamlose, Unbändige. Sara, die besonnene Tochter des Polizeichefs. Eine ungewöhnliche Freundschaft in Bosnien. Nach dem Abitur zerbricht diese Freundschaft plötzlich. Sara geht nach Dublin und baut sich dort ein…
Nach 25 Jahren in Deutschland möchte Dimitrij endlich die deutsche Staatsbürgerschaft beantragen. Sollte eigentlich nicht so schwierig sein, könnte man meinen. Ist es aber. Es stellt sich heraus, daß er eine „Apostille”braucht, die er nur in seinem Heimatland der Ukraine bekommt. Ein Land, das er seit seiner Ausreise mit seinen Eltern nicht mehr…
Ottessa Moshfegh ist eine junge Autorin aus Boston mit kroatisch-persischer Abstammung. Ihr neuer Roman ist im Januar im Hanser Vlg. erschienen. Die 72-jährige Vesta lebt abgeschieden in einem Industrieort in Maine am Waldrand. Auf einem Spaziergang mit ihrem Hund findet sie einen mysteriösen Zettel auf dem steht: Sie hieß Magda. Niemand wird…
Die britische Autorin Tamsin Calidas erzählt die autobiografische Geschichte einer Frau, die mit ihrem Mann das laute, hektische London verlässt und auf eine kleine, abgeschiedene Insel der schottischen Hebriden zieht. Dort kaufen sie eine Farm und wollen sich ein selbstbestimmtes, autarkes Leben aufbauen. Tamsin fühlt sich sofort auf der Insel…