0

Mein Buchtipp im März 21: Susanne Abel, Stay away from Gretchen - Eine unmögliche Liebe

Die an Alzheimer erkrankte hochbetagte Mutter eines eloquenten Nachrichtensprechers erinnert sich bis ins kleinste Detail genau an ihre traumatischen Erfahrungen während des 2. Weltkriegs und im jungen Nachkriegsdeutschland - nur dass sie ihrem Sohn bisher davon kein Sterbenswörtchen verraten hatte...

Gretchens Geschichte und das Schicksal ihrer unehelichen Tochter Marie sind mir sehr nahe gegangen. Ein bisher wenig beachtetes Unrecht der deutschen Nachkriegszeit, die Adoption der „Brown Babies“ an schwarze Familien außerhalb Europas, wurde anhand dieser spannend erzählten Flüchtlingsgeschichte aufschlussreich erörtert. Unglaublich, wie kaltblütig und grausam die deutsche Öffentlichkeit mit minderjährigen Müttern umging - vor allem, wenn sich diese in einen Mann mit der falschen Hautfarbe verliebt hatten.

Ein weiterer Aspekt hat mich an diesem Roman sehr interessiert: Die transgenarationale Weitergabe von Traumata. Dieses Thema wird uns Deutsche wohl noch viele Generationen lang beschäftigen. Auf jeden Fall ist dieser Roman äußerst lesenswert.

Eine unmögliche Liebe - Roman, Die Gretchen-Reihe 1
Einband: gebundenes Buch
EAN: 9783423282598
20,00 €inkl. MwSt.

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Kategorie: Doris Höreth