0

Zwei neue Kinderbuchtipps von Lara Thoma: Hey, Kiddo + El Taubinio

Rezension zu El Taubinio:

Dieses Buch handelt von einem Mädchen namens Cece. Bereits mit 4 Jahren verliert Cece fast ihr Gehör und zur Einschulung bekommt sie ein extra starkes Hörgerät. Cece hasst das Hörgerät, denn es ist riesig. Aber sie lernt dadurch auch von den Lippen abzulesen. Während der Schulzeit hat die Lehrerin von Cece ein Sprechgerät, damit sie alles vom Unterricht mit bekommt. Aber auch darüber hinaus. Das Sprechgerät sendet den ganzen Tag über von der Lehrerin und so ist Cece immer über alles informiert. Das bekommen natürlich auch ihre Klassenkameraden mit und Cece fühlt sich dadurch als eine Art Superheldin und hält ihre Klassenkameraden immer auf dem Laufenden. Aber sie wird auch immer wieder von Anderen wegen ihres riesigen Hörgeräts doof angeguckt. Aber dadurch lernt sie auch sich so zu akzeptieren wie sie ist. Dieser Comic beruht auf einer wahren Begebenheit, denn es geht um die Schriftstellerin selbst.

Note: 1

 Rezension zu Hey, Kiddo:

Das Buch handelt von einem Jungen namens Jarrett. Als kleiner Junge lebt er bei seiner Mutter, die jedoch Drogen konsumiert. Der Vater hat sich bereits vor seiner Geburt aus dem Staub gemacht. Da die Mutter drogenabhängig ist, beantragt der Opa von Jarrett das Sorgerecht. Fortan lebt er bei seinen Großeltern und die Mutter kommt in ein Heim um von den Drogen los zu kommen. Durch die High School findet er Zugang zum Zeichnen und darin seine Bestimmung. Denn das Zeichnen hilft ihm bei der Suche nach der Wahrheit, dass er durch die Drogen seine Mutter verliert, aber letztendlich auch seinen Vater wieder findet. Dieser Comic ist für mich etwas schwierig zu verstehen gewesen, aber vom Inhalt her war es eine gute Geschichte.

Note: 2-

 

 

Einband:
gebundenes Buch

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

18,00 €inkl. MwSt.
Einband:
gebundenes Buch

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

15,00 €inkl. MwSt.
Kategorie: freunde-des-hauses