0

Laienspiel

Kluftingers neuer Fall, Kommissar Kluftinger 4, Krimilesung, 3 CDs, Sprecher: Volker Klüpfel/Michael Kobr

Auch erhältlich als:
19,99 €
(inkl. MwSt.)

Nicht lieferbar

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783898137423
Sprache: Deutsch
Umfang: 240 Min., mit Booklet: 4 S.
Format (T/L/B): 1 x 14.2 x 12.5 cm
Einband: Jewelcase (für CD/CD-ROM/DVD)

Beschreibung

Kommissar Kluftingers Chef tobt. Ausgerechnet im schönen Allgäu hat sich ein Unbekannter auf der Flucht vor der österreichischen Polizei erschossen. Verdacht: Er war Drahtzieher eines geplanten Anschlags. Nun muss Kluftinger mit dem BKA und den Kollegen aus Österreich zusammenarbeiten. Doch das ist nicht sein Hauptproblem - er steckt in den Endproben für die große Freilicht-Inszenierung von "Wilhelm Tell". Charmant und mit viel Witz liest das Autorenduo Klüpfel & Kobr "Kluftis" neuesten Fall.

Autorenportrait

Volker Klüpfel, geboren 1971, lebte selbst viele Jahre in Kluftingers gar nicht fiktivem Wohnort Altusried. Wie viele Altusrieder wirkte auch er bei den Allgäuer Freilichtspielen mit und trat im renommierten »Theaterkästle« auf. Nach seinem Politik-, Journalistik- und Geschichtsstudium in Bamberg arbeitete er als Praktikant bei einer Zeitung in den USA und beim Bayerischen Rundfunk. Heute lebt er »in der Stadt«, leitet die Kulturredaktion der Memminger Zeitung und pflegt seine neue Leidenschaft, das Krimischreiben. »Erntedank« wurde 2005 mit dem Bayerischen Kunstförderpreis für Literatur ausgezeichnet. Mit ihrer Kluftinger-Reihe sind Klüpfel und Kobr die deutschen Autoren mit der längsten Verweildauer in den Bestsellerlisten 2006/2007. Michael Kobr, geboren 1973, aufgewachsen in Kempten und Durach, wohnt mit seiner Frau in Memmingen. Wenn der Deutsch- und Französischlehrer seine »Hausaufgaben « fertig hat, zieht es ihn an den Computer. Gemeinsam mit Koautor Klüpfel entwickelt und schreibt der begeisterte Maigret-Leser neue Kluftinger-Fälle und ist damit so erfolgreich, daß er sein Deputat kürzen konnte - vielleicht nicht zur Freude seiner Schüler, aber sicher zur Freude der wachsenden Gemeinde der Kluftinger-Fans. »Erntedank« erhielt 2005 den Bayerischen Kunstförderpreis für Literatur. Mit ihrer Kluftinger-Reihe sind Klüpfel und Kobr die deutschen Autoren mit der längsten Verweildauer in den Bestsellerlisten 2006/2007.